Yi Zheng Lin

Yi Zheng Lin wurde in Fuzhou Fujian in China geboren. Er studierte das Lehramt, dann Rechtswissenschaften. 1991 emigrierte er nach Deutschland, besuchte er die Sprachschule in Frankfurt/M, studierte Rechtswissenschaft in Gießen. Seit 1999 arbeitet er als freischaffender Künstler. Er lebt und arbeitet in Köln und in Fuzhou Fujing-China.

Ausstellungen (Auswahl):
1999  “`99 der Wind wählt nicht!” im “Stadthaus” in der Kongresshalle Giessen (E) / 2000  “Die Quintessenz des Herbstwindes” in der städtischen Galerie Haus Seel in Siegen (E) / 2001  “Asian Painters” mit Yoko Kagawa in der Galerie forum in Usingen / 2002  “Die Paraphrase” im Kulturhaus Spandau in Berlin (E) / 2003  “ungezügelt” Doppelausstellung in der Galerie Remmele und Seidenstrasse in Giessen (E) / 2004  “Kunstdirekt” 6. Kunstmesse Rheinland-Pfalz in Mainz (E, K) / 2005  “Schiller” in der Kunsthalle in Giessen / 2006  “Lin-Flora” in der Galerie salon brenner in Offenbach (E) / 2007  “Chinesische und deutsche zeitgenössische Kunst” in Xiamen in China (k) / 2008  “Kunst Stoff” Kunstverein Friedberg in Friedberg ( E, K). “Aufbrüche und Verwandlung” Oberhessisches Museum  in Giessen (E, K). “Metamorphosen” Galerie F. A. C. Prestel  in Frankfurt/M (E, K) / 2009  “03. Tease art Fair Köln”  kunstmesse durch Galerie Arthus in Köln. “Die Signal auf Grün” im Künstlerbahnhof in BadMünster am Stein-Ebernbung (E) / 2010 “Blühende/s Plastik” im Kunstverein Ludwigsburg (E,K) / 2011 “Metamorphosen” Rosenmuseum in Bad Nauheim (E). “Tuschemalerei, Objekte und Installationen” Kahnweilerhaus in Rockenhausen (E).  “5. Höhler Biennale Gera” in Gera (K) / 2012  „powerFLOWER“ in der ABTartGalerie  in Stuttgart (K). “Brühende Fantasie” in der Orangerie im Hofgarten in Kirchberg/Jagst (E) / 2013  “Meine Blicke zu entziffern!” in der städtischen Galerie Haus Seel in Siegen (E). kunstmesse “cologne Paper Art”, bei der Galerie Arthus in Köln. „Openart“ , in Örebro Schwerden. Kunstmesse „Art Fair Köln“, bei der Galerie Arthus  in köln / 2014  „DEJA BLÜH“ mit Esther Rollbühler im Raum für Kunst-Schacher in Stuttgart (E). Kunstmesse „Art Karlsruhe“ beim Raum für Kunst-Schacher in Karlsruhe.  Kunstmesse „Art Fair Köln“, bei der Galerie Arthus  in köln.  „Blooom Award“ auf der Kunstmesse „Art Fair“ in Köln / 2015  Kunstmesse „Kölner List „, bei der Galerie Arthus in Köln. „ Neue Tuscharbeiten“ auf der  Kunstmesse „Art Fair Köln“ in köln (E) / 2016  „Tuschmalerei“ , Galerie Tobien in Husum . „3. Ausstellung“ , Galerie Huyang in Beijing China  (E) / 2017  Kunstmesse „Art Karlsruhe“, bei der Galerie Arthus in Karlsruhe.  „Dialog“, Ausstellung in der Galerie Arthus in Zell.  „Unrested Butterfly“, in der Galerie Shengdongfang in Peking China  (E) / 2018  Kunstmesse „Art Karlsruhe“, bei der Galerie Arthus in Karlsruhe.  Discovery Art Fair, bei der Galerie Arthus in Köln. Kunstmesse Art Taipei, bei der Galerie Shengdongfang in Taipei- Taiwan / 2019 Kunstmesse „Art Karlsruhe“, bei der Galerie Arthus in Karlsruhe. „Die Luft riecht nach Marihuana“, Galerie Noack, Wasserberg. 10. Asian Contemporary Art Hongkong, bei Galerie Shengdongfang, Hongkong. Kunstmesse Art Taipei, bei der Galerie Shengdongfang in Taipei- Taiwan

Preise und Förderungen:
2008  Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen NRW / 2009  Stipendium der Künstlerbahnhof Ebernburg e.V. RL. 3. Preis, Sickingen-kunstpreis Kaiserslautern / 2014 3. Preis, „Blooom Award“ und der Kunstmesse „Art Fair“ in Köln