TANZRESIDENZ Ausschreibung


Residenzen für Tanzkünstler:innen von Juli bis dezember 2024

Die nächste Frist ist am 15. März 2024.

Das Programm unterstützt die künstlerische Arbeit und Entwicklung professioneller Tanz- und Performance-Künstler:innen, die in Köln wohnen oder arbeiten. Es stellt einen voll subventionierten Proberaum zur Verfügung und bietet Möglichkeiten für Austauschformate, um mit anderen Künstler:innen in Kontakt zu treten und ein Publikum aufzubauen.

Eine Residenz kann für folgende Anlässe in Anspruch genommen werden:

  • Proben für eine neue Produktion
  • Proben für die Weiterentwicklung einer bestehenden Arbeit
  • Vertiefung der künstlerischen Praxis jenseits eines spezifischen Projekts

Offen für Projekte aus den Bereichen:

  • Tanz/Choreografie
  • interdisziplinäre Vorhaben mit Kernbezug zum Tanz
  • Tanzvermittlung und kulturelle Bildung mit Schwerpunkt Tanz

EINE RESIDENZ UMFASST FOLGENDES

  • Voll subventionierte Nutzung des Tanzateliers 0.10 für zwei bis drei Wochen
  • Möglichkeit für eine selbstorganisierte Präsentation
  • Möglichkeit zum Dialog mit anderen Künstler:innen über die Entwicklung und Perspektive der Arbeit
  • Möglichkeit, bei Austauschformaten des Hauses mitzuwirken

Zeiträume

Block 1       22.7. – 4.8.2024

Block 2     5.8. – 18.8.2024

Block 3     19.8. – 1.9.2024

Block 4     14.10. -3.11.2024

Block 5    4.11. -24.11.2024

Block 6     18.11. -8.12.2024

Block 7      9.12.-29.12.2024

Über das Tanzatelier 0.10

  • 75m2 Schwingboden
  • Activbox für die Tonwiedergabe
  • Weiße Wände/schwarze Tanzboden
  • Möglichkeit zur Verdunkelung
  • Kein Rig
  • Keine technische Betreuung

Unsere Austauschformat

Die Tanzresidenz ist mit anderen Formaten des Hauses verbunden, darunter die kuratierte Ausstellungsreihe im Q18, die Museumsnacht, die Offene Ateliers.

Offene Proben, Showings und Gesprächsformate im kleinen Rahmen können ebenfalls organisiert werden, je nachdem, welche Art des Austauschs für die jeweiligen künstlerischen Prozesse von Vorteil wäre.

Auswahlverfahren

Kriterien für die Auswahl sind die künstlerische Vision, das Vorhaben für die Residenz, die Möglichkeiten eine Verbindung mit dem Haus zu entwickeln, die Umsetzbarkeit des Projekts in unseren Räumlichkeiten und die sorgfältige Bewerbung.

Wichtig bei der Entscheidung ist, ein ausgewogenes Programm zu schaffen, das eine Vielzahl von Themen und Intentionen umfasst, sowie Künstler:innen in verschiedenen Stadien ihrer Karriere unterstützt. Außerdem ist es uns wichtig, die Nachhaltigkeit in der künstlerischen Biografie zu fördern, daher möchten wir verstehen, wie das Vorhaben damit zusammenhängt. Wir interessieren uns dafür, was Ihr während der Residenz konkret machen möchtet, z.B. wenn die Idee aus mehreren Phasen besteht und Ihr nur eine davon im Quartier realisieren wollt.

Wir bevorzugen Künstler:innen und Gruppen, die in Köln ansässig sind.

Die Auswahl für die nächste Saison Juli – Dezember 2024 wird von Fang Yun Lo und Silvia Ehnis Perez Duarte getroffen. Die Entscheidung wird Ende März 2024 bekannt gegeben.

WICHTIGE HINWEISE

Die TANZRESIDENZ bietet keinen technischen Support an.

Das Programm übernimmt keine Reise-, Unterbringungs- bzw. Produktionskosten.

Kontakt

Adresse              
Quartier am Hafen
Atelier 0.10
Poller Kirchweg 78-90
51105 Köln





Ansprechpartnerin
Silvia Ehnis Perez Duarte
Email: tanzresidez(at)qah.koeln


Bewerbungsformular


    Foto Credits
    (1) Hippana, 2021 © Alessandro de Matteis
    (2) Artmann&Duvoisin 2021 © Silvia Ehnis