Tanz


Das Quartier am Hafen bietet zwei Tanzateliers Studio 0.10 und 0.11. Während Studio 0.10 ausschließlich unserer Tanzresidenz zur Verfügung steht, kann das Studio 0.11 für Proben- und Produktionszeiten, Workshops, Kurse, Showings von Arbeitsprozessen, inklusive der Nutzung von Umkleide, Duschen und WC, Teeküche und Aufenthaltsraum angemietet werden.

Inhaltsverzeichnis

Verbindliche Mietanfragen bitte per Email an anmietung-studio11@qah.koeln. Bitte werfen Sie zuvor einen Blick in unseren Belegungsplan, um die Verfügbarkeit Ihres gewünschten Mietzeitraums zu prüfen.

Unsere Tanzateliers im Quartier am Hafen

Atelier 0.10 (90m²)

75m² Schwingboden | Musikanlage | komplett abzudunkeln

Das Tanzatelier 0.10 wird seit 2016 tänzerische Residenzen vergeben.

Offen für Projekte aus den Bereichen Choreografie, Interdisziplinarität/Performance, Tanzvermittlung und kulturelle Bildung mit Schwerpunkt Tanz. Die Tanzresidenz ist mit anderen Formaten des Hauses verbunden, darunter die kuratierten Ausstellungsreihe im Q18, die Offene Ateliers und den Dancing Donnerstag. 

Künstler werden bei Interesse gebeten, sich mit einem Konzept für einen spezifischen Arbeitszeitraum zu bewerben unter: tanzresidenz@qah.koeln

Atelier 0.11 (130m²)

100m² Schwingboden | Musikanlage | Spiegel | Ballettstangen | Wertfachschrank | Teeküche | Dusche

Das Atelier wird in erster Linie für sowie kürzere Probezeiträum, Workshops, Kurse zur Verfügung gestellt.

Anmiettarife:

Proben
Std/Kalendermonat
bis 10 Std: 8 €/Std, ab 10,5 Std. 7 €/Std
Kurse/Workshops
Std/Kalendermonat
bis 10 Std: 17,50 €/Std
ab 10,5 Std: 15 €/Std

Tanzresidenz im QaH


Das Quartier am Hafen begrüßt Bewerbungen für das Tanzresidenz im Atelier 0.10 vom August bis Dezember 2022.

Das Programm unterstützt die künstlerische Arbeit und Entwicklung professioneller Tanz- und Performance-Künstler*innen, indem es einen voll subventionierten Proberaum zur Verfügung stellt, sowie Möglichkeiten für Austauschformate, um mit anderen Künstler:innen in Kontakt zu treten und ein Publikum aufzubauen, bietet.

Eine Residenz kann für folgende Anlässe in Anspruch genommen werden:

Produktion: Proben für eine Produktion mit Premiere im Jahr 2022
Proben: für Festivals, Wiederaufnahmen, Gastspiele
Recherche: Methodische oder konzeptionell.
Entwicklung der eigenen künstlerischen Praxis: für projektunabhängige Vorhaben

Offen für Projekte aus den Bereichen Choreografie, Interdisziplinarität/Performance, Tanzvermittlung und kulturelle Bildung mit Schwerpunkt Tanz. 

Die Tanzresidenz ist mit anderen Formaten des Hauses verbunden, darunter die kuratierten Ausstellungsreihe im Q18, die Offene Ateliers und den Dancing Donnerstag. Solche Austauschformate werden je nach Entwicklung der aktuellen Situation durchgeführt oder nicht.

“Tanz in der digitalen Welt“ in Kooperation mit der Tanzfaktur

Dieses Jahr vergeben wir eine Residenz für Ideen und Projekte, die sich auf Tanz in der digitalen Welt beziehen. Wichtig sind die künstlerischen Fragen zum Inhalt, das Format ist zweitrangig. Ideen die sowohl prozess- als auch ergebnisorientiert sind willkommen. Diese Residenz findet in Kooperation mit der Tanzfaktur statt. Die Tanzfaktur stellt das Equipment und die technische Unterstützung zur Verfügung, und Quartier am Hafen den Raum.  

Frist: 06.06.2022
Online Bewerbung: https://toolboxtanz.qah.koeln/open-call-2022-2/

MÖGLICHE ZEITRÄUME

  • Block 1:  8. August – 21. August
  • Block 2:  22. August – 10. September (Dancing Donnerstag am 25. August und Studio Showing am 9.Sept)
  • Block 3: 12. September – 25.September
  • Block 4: 17. Oktober – 6. November (Dancing Donnerstag am 27.Oktober und Studio Showing im Rahmen der Museumsnacht am 5.Nov.)
  • Block 5: 7. November – 27. November (Dancing Donnerstag am 24.November und Studio Showing am 26.Nov.)
  • Block 6: 28. November – 11. Dezember
  • Block 7: 12. Dezember – 30. Dezember (Dancing Donnerstag am 22.Dezember)

AUSWAHLVERFAHREN

Kriterien für die Auswahl sind die künstlerische Vision, das Vorhaben für die Residenz, die Möglichkeiten eine Verbindung mit dem Haus zu entwickeln und die sorgfältige Bewerbung.

Die Entscheidung wird Ende Juni kommuniziert. Nach der ersten Auswahl bleibt die Ausschreibung offen, wenn es noch freie Residenzen gibt.

HINWEISE

Das Haus bietet keinen technischen Support. Das Programm übernimmt keine Reise-, Unterbringungs- oder Produktionskosten für die Künstler.

EINE RESIDENZ UMFASST FOLGENDES:

  • Voll subventionierte Nutzung des Tanzateliers 0.10 für 1 bis 3 Wochen.
  • Möglichkeit für eine selbstorganisierte Präsentation.
  • Möglichkeit zum Dialog mit anderen Künstler:innen über die Entwicklung und Perspektive der Arbeit.
  • Möglichkeit, das monatliche Format “Dancing Donnerstag” zu leiten.
  • Kostenlose Teilnahme am täglichen Training der IG Profitraining während des Residenzzeitraums

BESCHREIBUNG DER TANZATELIERS 0.10

  • 75m2 Schwingboden
  • Musikanlage
  • Weiße Wände / grauer Tanzboden
  • Möglichkeit zur vollständigen Verdunkelung
  • Kein Rig
  • Keine technische Betreuung

INFORMATION ÜBER AUSTAUSCHFORMATE

Offene Ateliers: das Haus macht die Türen offen um die Arbeitsprozesse der Künstler*innen zugänglich zur Öffentlichkeit zu machen.

Dancing Donnerstag: letzte Donnerstag im Monat, eine Stunde um die eigene Praxis mit Laien zu teilen.

KONTAKT
Silvia Ehnis Perez Duarte: tanzresidenz@qah.koeln
Quartier am Hafen / Tanzatelier 0.10
Poller Kirchweg 78-90
51105 Köln