Présence.s

ENTFÄLLT WEGEN CORONA !!!!

De Chiricos Gemälde versetzt uns in ein traumhaftes und geheimnisvolles Universum. Es ist der Ausgangspunkt für das Solo. Der Tanz webt einen Dialog zwischen Bildraum und szenischer Raum, Musik und Stille, innen und außen.
Wichtig ist hier nicht, das Rätsel des Bildes zu lösen, sondern eine einfühlsame und beunruhigende Reise, um eine Erfahrung der Verlagerung, einen Modus der Präsenz als Akt des Widerstands und der Schöpfung zu schaffen.

27. & 28.03.2020 jeweils um 19.30 Uhr im atelier mobile im Garten des Quartier am Hafens

Am 27.03. folgt im Anschluss um 20.15 Uhr ein Konzert, am 28.03. folgt im Anschluss ein Film

Choreographie und Interpretation : Isabelle Dufau, unter der Leitung von Françoise Dupuy

Montage Musik, Kostüm, Bilder : Isabelle Dufau
Diffusionsfotos :                               Ralf Jesse
Licht und Video :                              Clermont Pithan