dreaming under mushroom clouded SKIES


Eröffnung: 29.05., 14-18 Uhr
Öffnungszeiten: 04.06. – 06.06., 15-18 Uhr und nach Vereinbarung ⇒ stefan@seelge.de

Dreaming under mushroom clouded skies. Ein Begriff, mit dem der Künstler zwei Zustände einer Katastrophe beschreibt:
1. der Nach-Zustand – die Katastrophe ist passiert und leben ist nur in und mit den verheerenden Ereignissen möglich. Folglich muss Leben (und Träumen) unter diesen bewölkten Himmeln stattfinden; und
2. der Vor-Zustand – obwohl chronologisch und logisch falsch, tritt dieser Zustand immer einige Zeit nach dem Ereignis auf und kann als die Affinität gesehen werden, von extremen Ereignissen in Form von dystopischen (oder utopischen) Sehnsüchten angezogen zu werden.

Diese Zustände fungieren als paradoxer Kreis, in dem der Nach-Zustand schon immer passiert ist und wieder passieren wird, während der Vor-Zustand ständig versucht, den Kreis auf eine Metaebene zu verschieben, auf der das Ereignis nur fiktiv stattfindet. Die Tragödie der Verwüstung ist ihr künstlerisches Potenzial. Die Ausstellung findet anlässlich des Träumens statt.

 instagram: @stefanseelge
 www.stefanseelge.de
 stefan@seelge.de