Die aktuelle Ausstellung sowie das Archiv des Ausstellungsraums

  • Date me Digital – Olga Fedorova, Robert Olawuyi, Pascal Sender – Virtual Body

  • Die letzte Ausstellung in der Reihe Date me Digital widmet sich dem digitalen Körper. Wie greifen die Künstler*innen mit unterschiedlichen digitalen Techniken den Menschen auf? Was unterscheidet diese Darstellung von unserem Abbild und unserer vertrauten Umgebung? Die Ausstellung eröffnet Digital am 8.01.21 um 18 Uhr unter folgendem Link: virtualbody.qah.koeln Screenings: 10.01: Natalia Jordanova17.01: Theo Triantafyllidis24.01: […]

  • Date me Digital – Loukia Alavanou, Johanna Reich, Dominik Geis – Story

  • Loukia Alavanou, Johanna Reich, Dominik Geis – Story Die Ausstellung Date me Digital – Story veranschaulicht drei Videopositionen, die sich intensiv mit Erzählungen auseinandersetzen. 18.09.20 von 18-22 Uhr Laufzeit: 19.09.20 – 4.10.20Öffnungszeiten: Sonntags 14-17 Uhr und zu den Offenen Ateliers 19.09. von 14-20 Uhr, 20.09. von 14-18 Uhr Screening im Rahmen der Ausstellung jeweils um 15 Uhr:20.09: Dominik […]

  • DATE ME DIGITAL – Björn Schülke, Alex Grein, Jon Shelton – Surveillance

  • 14. 02. 2020 – 01.03.2020Vernissage: 14. 02.2020 um 19.30 UhrBegrüßung und Einführung: Wilko Austermann, Kurator der AusstellungÖffnungszeiten: Sonntags 14-17 UhrFinissage: 01.03.2020 um 15.30 Uhr Das Ausstellungsprojekt Date me Digital zeigt in vier aufeinanderfolgenden Projekten unterschiedliche Aspekte der digitalen Kunst. Internationale Künstler werden mit Medienkünstlern aus NRW im Dialog präsentiert. Der Titel Date me Digital verweist […]

  • Kurator 2020: Wilko Austermann

  • Wilko Austermann (*1990) hat Kunstgeschichte an der HHU Düsseldorf und an der Sapienza in Rom studiert. Austermann kuratiert seit 2014 Kunstprojekte, in denen er Künstler zu bestimmten Fragestellungen zusammenbringt. Ihm ist der Diskurs über aktuelle Themen, an inhaltlich passenden Ausstellungsorten wichtig. Seit 2017 organisiert Austermann Ausstellungen im MMIII Kunstverein Mönchengladbach und dem Krefelder Kunstverein. 2018 […]

  • 0176 63624947 – Simon Pfeffel

  • Eröffnung: 11.Oktober 2019 um 19.30 Uhr Ausstellungsdauer: 12.Oktober – 3. November 2019 Öffnungszeiten: SO von 14-17 Uhr Finissage: 3.November um 15.30 Uhr In seiner Einzelausstellung „0176 63624947“ präsentiert Simon Pfeffel (*1985 in Nürnberg) eine raumspezifische, von den Ausstellungsbesucher*innen performativ zu aktivierende Installation, die er speziell für das Q18 in Köln entwickelte. Textilbanner mit Performanceanweisungen strukturieren […]

  • Johanna Bruckner: BRITTLE STARS

  • Kuratiert von Julia Katharina Thiemann Eröffnung am 23. August um 19:30 Uhr Ausstellungslaufzeit: 23.08.2019 – 15.09.2019 Die Einzelausstellung „BRITTLE STARS“ der Video- und Performancekünstlerin Johanna Bruckner (*1984 in Wien) thematisierte soziale, politische und sozioökonomische Prozesse unserer Gesellschaft in Aspekten der digitalen Vernetzung und seiner Verwertung auf emotionaler und finanzieller Ebene. Diese spiegelte sie in tänzerischen […]

  • Emma Waltraud Howes: Scores for Daily Living

  • Eröffnung: Freitag, 24. Mai 2019 um 19.30 Uhr Kuratorin: Julia Katharina Thiemann Ausstellungsdauer: 24. Mai bis 16. Juni 2019 Öffnungszeiten: sonntags von 14 – 17 Uhr und nach Absprache (Tel 0152.56190502) Workshop: Samstag, 15. Juni 2019, 11 – 14 Uhr Die Künstlerin Emma Waltraud Howes lädt im Rahmen des Festivals „The artists are present“ zum […]

  • act

  • Félicia Atkinson, Jonathan Baldock, Johanna Bruckner, Liesel Burisch, Vajiko Chachkhiani, Inga Danysz, FORT, Paul Geelen, Thomas Geiger, Emma Haugh, Emma Heidarsdóttir, Krõõt Juurak, Annika Kahrs, Anton Kats, Hassan Khan, Lyubov Matyunina, Christoph Medicus, Noor Nuyten, Simon Pfeffel, Mary-Audrey Ramirez, Alex Martinis Roe, Egill Sæbjörnsson, Marinella Senatore, Disco Flaming Star, Nora Turato, Kat Válastur, Luca Vanello, […]

  • Kuratorin 2019: Julia Thiemann

  • Die Kuratorin und Autorin Julia Katharina Thiemann zeichnet sich besonders durch ihr Interesse an Formen der Entgrenzung der Künste aus und erkundet Parameter des Zeigens und Wahrnehmens zeitgenössischer Kunst auch an nicht-institutionellen Orten. Hierbei gehen gesellschaftsrelevante Fragen mit ästhetisch virulenten Ausformungen und oftmals ortsspezifischen oder kontextbezogenen Perspektiven ein fruchtbares Zusammenspiel ein, das sie in zahlreichen […]