Kuratorenförderprogramm

Das Atelierhaus Quartier am Hafen zeigt vierteljährlich kuratierte Einzel- und Gruppenausstellungen eingeladener Künstler verschiedener Sparten.

Seit 2013 vergibt das Quartier am Hafen die kuratorische Konzeption seines Ausstellungsraums Q18 an junge, sich etablierende Kuratoren, um ihnen die Möglichkeit zu geben sich zu entwickeln und zu positionieren. Der Zeitraum umfasst ein Jahr und beinhaltet 4 Ausstellungen in freier Mitarbeit. Die Reihe präsentiert hauptsächlich externe Künstler, um den künstlerischen Austausch im Quartier zu stärken.

Gesucht werden frische, innovative Konzepte, die gerne auch Wagnisse eingehen, neue Wege ausprobieren, Ausstellung evtl. anders denken und Grenzen zu anderen Disziplinen aufweichen/überschreiten können. Deshalb richtet sich diese Ausschreibung nicht nur an Kuratoren der Bildenden Kunst. Konzepte, die Musik, Tanz, Klangkunst, Design, etc. beinhalten sind auch besonders willkommen.

°°Innovation entsteht dort, wo Kontroverse gelebt wird.°°

Ausschreibung:
– Kuratorische Reihe für das Jahr 2020 mit vier Ausstellungen
– Die 4 Ausstellungen sind jeweils gefördert von der Stadt Köln und dem Quartier am Hafen

Vorraussetzungen:
– Erfahrung mit kuratorischer Tätigkeit
– Kenntnisse über Projektanträge, Kostenfinanzplänen und Abrechnungen
– Textsicherheit für Dokumentation und Pressetext
– Teamfähigkeit
– regional tätig

Die Bewerbung sollte beinhalten:
– CV (max. 1 Din A 4 Seite)
– Motivationsschreiben (max. 1 Din A 4 Seite)
– Konzept der Ausstellungsreihe (max. 2 Din A 4 Seite)
– evtl. Bilddokumentation vergangener kuratorischer Tätigkeiten

Bitte auschliesslich per Mail bewerben an bettina.nampe@quartieramhafen.de

Bewerbungsfrist ist der 15.08.2021

Gerne kann der Q18 im Vorfeld kennengelernt werden, schreiben Sie mich einfach an unter oben genannter email. Des weiteren können Sie sich hier im Archiv Eindrücke der Ausstellungen der letzten Jahre verschaffen, sowie eine Kurzbeschreibung der vergangenen/aktuellen Kuratorinnen.