You Allow Me To Be – Talk

Mit You Allow Me To – TALK schaffen Marianne Lindow, Alessandro De Matteis und Michael Baumann eine Installation, die es den Besuchern des Quartiers erlaubt, Künstler/innen des Hauses auf einer Ebene kennenzulernen, die erfahrungsgemäß sonst eher selten ist.

Durch die Puppen haben die Künstler einerseits Gelegenheit, in dem Tempo zu erzählen, das die Geschichte vorgibt; andererseits gibt Ihnen die Abstraktion der Puppe die Möglichkeit, soweit in die Intimität vorzudringen, wie sie möchten. Durch das Zusammenspiel von Videoprojektion und Tonmaterial mit den materiellen Puppen wird eine Parallelwelt geschaffen. Die Charaktere des Quartiers treten zu einer imaginären Familie zusammen. Die Installation verteilt sich im Erdgeschoss, im ersten und im zweiten Stock und findet ihr Finale bei Alessandro De Matteis im Atelier 2.78.
Die Installation ist zu sehen während der Museumsnacht am 4.11.2017 und am 10.11.2017 nach unserem Konzert im Rahmen von Musik in den Häusern der Stadt. Die KünstlerInnen werden am Abend anwesend sein und werden das Publikum durch ihre Installation im Haus führen.