We are not the only objects in this room

Tanz: Celine Bellut, Carla Jordão
Musik: Vassil Damjanov
Stage design: Saskia Holte

06.07.2018 um 19 Uhr

Die Leichtigkeit und Schnelligkeit mit der wir heutzutage in der Welt kommunizieren können, beeinflusst unser Leben und verändert unsere Beziehung zu dem Zeitbegriff. Heute haben wir die Fähigkeit Informationen mit extremer Schnelligkeit aufzunehmen und zu verarbeiten; in sehr kurzer Zeit bekommen wir Informationen, beurteilen alles als wichtig, denken wir haben alles verstanden und vergessen dann jedoch wieder, dass meiste sehr schnell.

Ausgehend von diesen Gedanken richten wir unsere Reflexionen auf die schnelllebige Zeit in der heutigen Gesellschaft. Wir wollen mit unserer Arbeit hinterfragen, inwieweit unsere Gesellschaft noch die Fähigkeiten und auch noch den Wunsch hat, den Rhythmus des Lebens wieder zu verlangsamen.