The Influencer

CYBER-THRILLER UM MACHT UND EINFLUSS

nominiert für den Kurt Hackenberg-Preis 2018

29. Mai – 1. Juni 2019 jeweils 20 Uhr, atelier mobile im Quartier am Hafen, Köln, Einritt 16€ / 11€, Reservierung unter info [at] wehr51.com
24. August 2019, als filmisches Hörspiel, Kunsthof Galm, Milower Land, Brandenburg im Rahmen von JÄTEN IM PARADIES info [at] wehr51.com
12. – 14. September, als filmisches Hörspiel (in Bulgarisch), Festival der Kulturhauptstadt in Plovdiv, Bulgarien
9. November 2019, KuB, Bad Oldeslohe, Anfragen unter info [at] wehr51.com
Herbst 2019, Zeiss Planetarium Bochum

„Und was machen Sie so beruflich? Ach, ich blogge, ich bin Influencerin“.
Bloggen, 6 Stunden am Tag, mindestens. Die 100.000 war schon eine magische Zahl, jetzt hat NatNike über 250.000 Follower. Sie ist ein Star, authentisch, kommunikativ und hat Einfluss auf ihre Community: was sie trägt, wollen auch ihre Abonnenten kaufen, was sie macht, interessiert jene auch. Und das lohnt sich: Das Influencer-Marketing boomt wie kaum ein anderes. Nichts ist unmöglich, Menschen werden bezahlt, damit sie ihr Leben via Social Media für die Öffentlichkeit dokumentieren. Eine schöne neue Welt, wenn da nicht jenes Treffen von den Big Five wäre, den fünf größten Konzernen, die um die Weltherrschaft kämpfen. Der Tagungsort absolut geheim. Kein Beobachter zugelassen. Doch wir haben es geschafft! Under-cover berichten wir live aus dem Zentrum der Macht und dem Kampf der Giganten.

THE INFLUENCER ist ein Cyber-Thriller um Macht und Einfluss, ein Kampf der Giganten, vergleichbar mit den Kräften mythologischer Geschichten. Verwoben mit der täglichen Arbeit einer Bloggerin fragt das Stück nach dem Einfluss der großen, globalen Mächte, den Welt-Konzernen, die verborgen im Hintergrund agieren. Kann NatNike mit ihrer Authentizität den Hate-Speeches entgehen oder wird es den Bashern gelingen, in ihr reales Leben einzudringen?

mit: Asta Nechajute
Stimmen: Oliver Schnelker, Kai Hufnagel, Miriam Pauli, Max Landgrebe, Elmira Bahrami, Patrick Khatami, Mareile Metzer, Ilka Teichmüller, David Fischer
Regie: Andrea Bleikamp
Konzept, Text & Dramaturgie: Rosi Ulrich
Ausstattung: Claus Stump | Musik/Sound: Sibin Vassilev | Video: Jens Standke | Technik: Jens Kuklik | PR & Öffentlichkeitsarbeit: neurohr & andrä  | Foto: Meyer Originals

“In einer virtuosen Abwärtsspirale trudelt die Handlung geradewegs in ein Katastrophenszenario, bei dem Analogien zur heutigen Weltlage pointiert und stimmig dem Zuschauer nahe gebracht werden. Zweifelhafte Konzern-Deals und Praktiken um die Kontrolle der weltweiten Lebensmittelproduktionen, künstliche Intelligenz im Einsatz gegen Mensch und Natur, riskante Finanz- und Börsenspekulationen und die Auslagerung von Militär- und Sicherheitsapparaten in private Hände, das alles kommt einem sehr vertraut vor. In ihrem Cyber-Thriller gelingt den Machern das Kunststück, diese komplexen Sachverhalte in griffige Handlungselemente zu packen, bei dem sich die hörspielartige Ausgangslage nicht zuletzt durch Asta Nechajutes prägnantes Spiel in eine eindringliche Theatererfahrung verwandelt.“ schrieb Norbert Raffelsiefen im Kölner StadtAnzeiger 29.11.2018
 
„ … dieses Stuck ist das eindrucksvollste, was in diesem Jahr zu erleben gewesen sein dürfte. (Michael S. Zerban in on-ton.online 15.11.2018)