Philipp Dreber

2010 Diplom als Objektdesigner an der HS Niederrhein / 2008 1. Preis „Kunst für Alsdorf“ / 2007 Culture Xchange Project. Deutsch- Finnisches Partnerprojekt der Hochschule Niederrhein und er University of Art and Design Helsinki, TAIK. / Studienaufenthalt in Helsinki / 2006 Tutor für Metallgestaltung und Metallverarbeitung an der HS Niederrhein / 2003 Assistent von Metallbildhauer Wolfgang Göddertz / 2002 Praktikum bei Cayenne Werbeagentur Düsseldorf / Beginn des Studiums Objektdesign an der HS Niederrhein in Krefeld / 2001 Schlosserpraktikum bei Schneider-Clauss / 1980 geboren in Köln

Austellungen (Auswahl)

2011 Porto Alegre, Brasilien „Recycling Design Germany Brasil“ / Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur „Wohnvisionen 2020″ / 2010 Walzwerk Pulheim „Uneins“ / MARTa Herford „Recycling Design Ausstellung“ / 2009 Schlosspark Stammheim / Glasmuseum Immenhausen / 2008 „Brückenschlag“, Galerie Jutta Idelmann / „Kunst für Alsdorf“, Skulptur für den Denkmalplatz / „Bewegter Wind“, Frankenberg / 2007 „Hochglanzdesign“, Schwanenmarkt Krefeld / 2007 „Mobile Heimat“, Krefeld

www.energia-positiva.de