Vorsprung

Die junge Gruppe Unanim, bestehend aus Bewegungskünstler aller Richtungen – Natalie RisseJoke JesinghausGernot HoffmannHagen KellerLucia NordhoffLukas SchütteLiora Epstein -, unter dem Titel „Vorsprung“ Ausschnitte Ihrer Tanzresidenz des ZAIK im Quartier am Hafen.

15. März um 19 Uhr im Tanzatelier 0.10

(im Anschluss öffnet die aktuelle Ausstellung act um 19.30Uhr)

So klar dies auch allen sein mag, ist eine Umsetzung dieses Bedürfnisses im Großstadtalltag oft gar nicht so leicht.

Wie es sein kann, bekamen die junge Gruppe Ende August 2018 zu spüren: ein Kinderzirkuszelt auf märchenhaftem Rummelplatz unter der Leitung von UNANIM, freies Spiel, freier Geist – und was bleibt, ist so ein Gefühl…dieser eine Kern, der über das Wochenende hinaus deutlich gesagt hat: „Bleibt dran, bleibt beisammen, das ist eine Wunder Sache!“

UNANIM, das sind Bewegungskünstler aus verschiedensten Richtungen. Zirkusmenschen, Sportstudenten, Bewegungsforscher und Jongleure-Freigeister, die von allem etwas haben und gemeinsam noch mehr können.

Da der Zirkus von heute jedoch mehr bedeutet als eine Parade wilder Tiere mit saltoschlagenden Artisten, gilt es für für UNANIM die Schubladen zu gestalten.

Damit hat diese Gruppe auch die Grenzen des Bekannten überschritten und spielt nicht nur IN sondern gleich MIT der Fußgängerzone, dem Demonstrationszug oder den Theaterrängen.

Protestformen neu zu erfinden, automatisierte Bewegungen zu dekonstruieren, mit Masse und Raum zu experimentieren, all dies sind Dinge mit denen sie sich gerne auseinander setzen.

Und was bleibt, ist so ein Gefühl…