DOZE – Impressionen der Residenzpräsentation aus dem Austauschprogramm Cologne – Marrakech

Die Kooperation Cologne Marrakech der Stipendiaten Evamaria Schaller aus Köln und Simohammed Fettaka aus Marrakesch resultierte Anfang September im Showing von „DOZE“einem Film, der während des Aufenthaltes in Marokko im Mai 2017 und des Residenzaufenthaltes in Köln entwickelt wurde.

„Wie in Marokko, so wird die Straße und die Landschaft auch in Deutschland zum Gedankenzug und stellt unseren Weg der prozessorientierten Kunstschöpfung dar.“

unnamed

Evamaria Schaller ist eine Kölner Künstlerin aus Österreich, die vorwiegend ortsspezifisch arbeitet. Ihre Arbeit umfasst Performance-Kunst, Film und Installation. Sie beschäftigt sich mit  alltäglichen Handlungsabläufen und dessen Absurdität, sowie mit der Umwandlung und Dekontextualisierung von Material. Evamaria nutzt ihren Körper als Bezugspunkt, um Skulpturen der Zeit zu schaffen. Sie ist eines der Gründermitglieder des Performance Art Networks PAErsche und arbeitet oft in kollaborativen künstlerischen Prozessen.

IMG_9847

Simohammed Fettaka ist ein multidisziplinärer Künstler, geboren 1981 in Tanger. Simohammed studierte Philosophie und Signalverarbeitung in Marokko und war anschliessend als Filmemacher in Paris tätig.
Er gründete das jährliche Tangiers Filmfestival Cinema Nachia. Seine Arbeit nutzt überwiegend das Medium Film, beinhaltet jedoch auch Fotografie und Collagenkunst und erstreckt sich auf andere Kunstformen wie Installation, Klangkunst und Performance. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht eine Reflexion über die Darstellung des Bildes.
unnamed1
IMG_9845

QQ – Residency Exchange Programm
 

Das Austauschprogramm bringt einen marokkanischen und einen deutschen multidisziplinären Künstler mit dem Bestreben zusammen, im interkulturellen Austausch kollektiv zu arbeiten, sich kritischen Diskussionen zu stellen, individuelle und kollektive Initiativen zu reflektieren. Es spricht Künstler an die versuchen, ihre künstlerische Arbeit in verschiedenen sozialen und kulturellen Kontexten mit einem Künstler aus einer anderen Disziplin und einer anderen Kultur zu kooperieren, und die interessiert sind, sich im Dialog über Kultur, Kunst und Arbeitsmethoden einem breiteren Publikum zu öffnen.

IMG_9843

Credits: DOZE, Still, Marrakech – Köln, QQ Residency Exchange 2017, Foto: Simohammed Fettaka, Film: Evamaria Schaller