• Willkommen Lia Cunha!

  • Lia Cunha ist die aktuelle Stipendiatin des Residency Austausch Programms initiiert durch das Quartier am Hafen und dem Goethe-Institut Brasilien und seit letzter Woche in Köln. Sie wird für 2 Monate im Quartier am Hafen arbeiten und Resultate ihres Schaffens u.a. im Rahmen der Kölner Museumsnacht am 4. November bei uns im Hause zeigen. Das […]

  • DOZE – Impressionen der Residenzpräsentation aus dem Austauschprogramm Cologne – Marrakech

  • Die Kooperation Cologne Marrakech der Stipendiaten Evamaria Schaller aus Köln und Simohammed Fettaka aus Marrakesch resultierte Anfang September im Showing von “DOZE” – einem Film, der während des Aufenthaltes in Marokko im Mai 2017 und des Residenzaufenthaltes in Köln entwickelt wurde. “Wie in Marokko, so wird die Straße und die Landschaft auch in Deutschland zum […]

  • Langes Wochenende der offenen Ateliers

  • Auf zum Künstler-Plausch! Vom 8. – 10. September 2017 ist das Quartier am Hafen wieder Teil der Initiative “Offene Ateliers”, welches bereits zum 26. Mal vom Kulturwerk des Bundesverbandes Bildender Künstler (BBK) Köln e.V. mit Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Köln und ausstellungsportal.net veranstaltet wird. Ziel ist es, die Bürger mit regional ansässigen Künstlern in […]

  • Vocal Performance und Ausio-visuelle Installation mit Janneke van der Putten

  • Das Quartier am Hafen lädt herzlich zur kommenden Ausstellungseröffnung am 25. August 2017 im Q18. Die von Jari Ortwig kuratierte Ausstellungsreihe richtet ihren Schwerpunkt auf Performancekunst; für die anstehende Ausstellung konnte sie die niederländische Vokalkünstlerin Janneke van der Putten gewinnen. „Directed to the Sun“ ist eine Stimm-Performance und audio-visuelle Installation der niederländischen Künstlerin und Vokalistin […]

  • Marianne Lindow zeigt “Böse Bilder”

  • Gefällige Kunst wird den Besucher bei der Vernissage am Donnerstag, 6. Juli um 19 Uhr im Q18 sicher nicht erwarten. Marianne Lindow schafft es, mit ihren Werken immer wieder zu provozieren, den Betrachter mit unbequemen Wahrheiten zu konfrontieren und emotional aufzuwühlen. Das Quartier am Hafen lädt herzlich ein, die im Atelierhaus arbeitende Künstlerin im Zuge […]

  • Künstler/innen im Quartier: ANDREAS BAUSCH

  • Vor geraumer Zeit sagte ich zu mir selbst: Lasse in ausgesuchten Momenten die Worte ruhen! Empfinde die Kunst als große reine Form des Egoismus! Mache beim gehen der Wege kompositorisches Kilometergeld! (Ich habe seither diese Gebote beherzigt und bin gut damit gefahren.) Andreas Bausch.